Close

Not a member yet? Register now and get started.

lock and key

Sign in to your account.

Account Login

Forgot your password?

Miss Berlin kellnert in den Kasematten

Vor wenigen Wochen tauschte sie die Spree mit dem Rhein, zog aus ihrer Heimatstadt Berlin nach Düsseldorf. Seitdem kellnert Yassaman Hahn an den Frankenheim-Kasematten. Was ihre Gäste bislang nicht wussten: Sie bekommen ihre Getränke von einer waschechten „Miss Berlin“ serviert.

2008 stach die bildhübsche Charlottenburgerin bei den Miss-Wahlen die komplette Konkurrenz aus, heimste sich die Krone als schönste Hauptstädterin ein. Es folgten unzählige Modeljobs und die Wahl zur „Miss Germany“, bei der die 22-Jährige auch locker in den Top Ten landete.

Doch was hat Yassi jetzt ausgerechnet an die Kasematten verschlagen? „Ich warte hier auf einen freien Studienplatz an der Heinrich-Heine-Uni“, sagt die Berlinerin. Sie möchte in Düsseldorf Medizin studieren, später einmal als plastische Chirurgin arbeiten. Yassaman Hahn: „Bis dahin kellnere ich gern hier am Rheinufer. Mir gefällt es hier viel besser als in Berlin. Die Leute sind viel freundlicher und aufgeschlossener.“

So ganz kann sie aber auch hier vom Modelgeschäft nicht lassen. Deshalb funktioniert Yassi die Kasematten am 11. September zum „Catwalk“ um: „Ich organisiere eine Trachten-Modenschau, lasse extra drei Laufstege aufbauen.“ Dafür werden allerdings noch jede Menge Models benötigt.

 

Express von Julia Todorinc

Foto: Galert

Foto: Galert